radiostream 2013 grau

NUR HQ AUDIO - @ Good-Sound

icon register

fan store a

Google + Community von Mylène Project Facebook Page von Mylène Project Vimeo Video Channel - Mylène Project Mylene Project auf PHONOSTAR hören



Fr, Nov 24, 2017
Farmerprojekt

Das Millionenspiel

Ein Film der 1970 von Tom Tölle gedreht worden ist und 1982 als Vorlage für Stephan King's Buch „Menschenjagd“ diente. Drehbuchautor ist Wolfgang Menge.

imagesUm was es geht:

Das Millionenspiel ist eine Spielshow des privaten Fernsehsenders TETV. Ein freiwilliger Kandidat bekommt am Ende 1 Million Mark, wenn er es schafft 7 Tage zu überleben. Das jedoch nicht einfach ist, denn er wird gejagt von Killern, die wiederum auch eine Prämie bekommen bei erfolgreichem Erschiessen.

Der Kandidat der 15. Spielshow heißt Bernhard Lotz seine Verfolger sind die Köhler- Bande ( u.a. mit Dieter Hallervorden). In der Live Sendung werden Einblendungen von Lotzs Überlebenskampf inkl. Schlafmangel, Hunger und Todesängsten gezeigt. Die der Showmaster Thilo Uhlenhorst (gespielt von Dieter Thomas Heck) wortreich kommentiert. Ständig unterbrochen wird die Sendung durch stark sexuelle Werbungen eines fiktiven Konzens Namens „Stabil Elite“

Die Bevölkerung ist dazu Aufgerufen aktiv Berhard Lotz bei seiner Flucht zu helfen oder ihn aufliegen zu lassen. Die Reaktionen zu dieser Show reicht von großen Unglauben, Ekel aber auch Faszination und Gleichgültigkeit. Dennoch kann sich niemand dessen entziehen und die NeuGIERde auf Sensationen bzw. dem Überlebenskampf von Berhard Lotz sind stärker.

 

Der Film ist erschreckend realistisch und ist auf Authentizität gedreht worden.Bei der Erstausstrahlung riefen viele Zuschauer auf der fiktiv eingeblendeten Telefonnummer an, um sich als Kandidat zu melden oder als Verfolger. Maßlose Empörung war aber die Hauptreaktionen der Zuschauer

In gewisser Hinsicht nahm er die weitere Entwicklung der heutigen Fernsehlandschaft vorweg.

Wie: Privatfernsehen, Supershows, Quotenjagd, ständige Werbeunterbrechungen etc.

 

Wie Anfangs erwähnt, erschien 1982 Menschenjagd das 1987 mit Arnold Schwarzenegger unter "Running Man" verfilmt wurde. Einziger Unterschied im Film und Buch geht es deutlich blutiger zu.

Im selben Jahr wie der Erscheinung des Buches wurde das Millionenspiel, in Frankreich unter dem Titel „ Le prix du danger“ neu verfilmt

 

Erschreckend visionärer Film der so täuschend echt wirkt.

Sehr Sehenswert !!!

Hier You Tube

 

10.0/10 Bewertung (1 Stimmen)

logo footer 02